techno

UniFi - Ubiquiti Access Points up and running

Das ging ja jetzt ratz fatz: Donnerstag um 12h die UniFi APs bei Brack bestellt, am Freitag traf das Paket bei mir ein und gestern Sonntag dann die Installation von Switch, PoE Injector und zwei APs (einen hab ich also noch als Reserve).

Diese Meldung in der Management SW gestern hier hat mich dann extrem gefreut (dachte ich doch zwischendurch, dass ich das als Laie nicht hinbekomme)

UniFi by UBNT

Vorteile für mich: in jedem Stockwerk starkes WLAN Signal (da kann mir die Alufolie im Unterlagsboden den Buckel runterrutschen), keine data rate Einbussen duch Einsatz von Repeater u.ä. und schliesslich Roaming von einem AP zum nächsten (gleiche SSID bei allen APs)

p.s. Einen möglichen Einwand kann ich bereits jetzt entkräften: die Controller SW auf dem PC muss nicht laufen, um das roaming zwischen den APs zu nutzen - die Dinger sind autonom

update zu gigaset A580 IP - Einstellungen

Hier noch eine wichtige Ergänzung zu dem Posting von heute Mittag, ein sehr cooles features entdeckt - im Konfig Manager vom Gigaset A580 IP lässt sich also festlegen, von welchem Handset mit welchem Provider raustelefoniert wird (vgl. screenshot unten). Genau das habe ich mir gewünscht, sehr gut.

Auswahl SIP Provider für outgoing calls beim Gigaset A580 IP

voip gigaset - neues Telefon in Betrieb

Nach über drei Jahren guten Erfahrungen mit dem Gigaset C450 IP nehme ich heute mein neues IP Telefon in Betrieb. Es ist das Modell Gigaset A580 IP und gehe davon aus, dass ich das alte Handset C45 auch wiederverwenden kann. Man mag sich fragen, wieso ich ein zweites bzw. ein neues Telefon benötige... Der Grund liegt in der Möglichkeit, beim A580 IP bis zu 6 SIP Profile gleichzeitig anzulegen, somit werde ich nun unter einer CH Nummer erreichbar sein aber die internationalen calls weiterhin über den amerikanischen (?) Provider voipchep machen. So stelle ich mir das zumindest vor.
Während der Installation via Handset fällt mir auf, dass es in der Schweiz einige SIP Provider gibt, deren Namen ich noch nie gehört habe:
  • CityTel
  • e-fon
  • FreeWorldDial
  • Globe7
  • ippi
  • ITelekom
  • NetVOIP
  • Pfingo
  • SIP Discount
  • Sipcall
  • Switzernet
  • VTX Telephony
  • Winet AG
  • ZipDX
Ich denke nicht, das ich all diese SIP Provider testen werde, aber falls jemand Erfahrungen hat, her damit ;-) v.a. was die Zuverlässigkeit und die Tarife betrifft. - Die Installation vom A580 IP ging flott voran, auf dem Handset hab ich die IP Adresse nachgeschaut und dann alles via Browser Interface konfiguriert. Look and Feel wie beim 450er Modell aber viel mehr Einstellungsmöglichkeiten. Am Handset lassen sich nun direkt Telefonnummer via tel.search.ch suche, das finde ich ein super feature. Die Wetterprognosen sind da eher zum Spass gedacht.
Fazit: für knapp hundert Franken ein tolles IP Telefon, dass sich problemlos mit bereits vorhanden Gigaset Modellen verwenden lässt.

yahoo mail plus - canceled!

Heute Sonntag den seit 2001 benutzen mail plus Service von yahoo gekündigt. Die folgenden Fragen habe ich noch schnell durchgelesen bevor ich auf "yes, unsubscribe this service" geklickt habe:
Are you sure that you want to cancel your current subscription to Yahoo! Mail Plus? If you cancel, the following will occur immediately:
* You will see graphical ads on the Mail web interface.
* You will lose the ability to POP or forward your email.
* Your filters quota will be reduced to 15. All filters that exceed this limit will be deleted.
* You will also lose all other Mail Plus benefits, such as SpamGuard Plus, AddressGuardTM, and the ability to send messages up to 20MB.
* You will receive a pro-rated refund for the unused portion of your service. You will no longer be charged for this service next year.
Aber wenn ich es richtig verstehe, dann werde ich weiterhin auf meinem iPhone die yahoo mails lesen können, nicht via POP3 aber via IMAP Zugang! Da brauche ich kein mail plus dazu. Und die knapp sieben Dollar habe ich auch noch zurückbekommen! 11/16/2008 - 140591841 - Yahoo! Mail Plus - $-6.68 p.s. Die Entwicklungen eim Speicherplatz sind unglaublich: im Jahre 2001 hatte ich dank der "mail plus" Option eine Inbox mit 25MB - das wäre heute grad mal Platz für eine grosse e-mail...

download day? eher download NIGHT!

Die Amis sehen sich wiedermal in der Mitte der Welt!

bad timing

Der download day für Firefox 3 ist für uns hier in Europa eher eine download Night, hier in der Schweiz startet das ganze um 19h abends, weiss nicht ob das für den Weltrekord reichen wird.

update: hier geht zur Tagesfrage vom 18. Juni

Verknüpfung mit geografischen Informationen

Diese Woche bin ich gleich mehrmals über verschiedene räumliche Darstellungen von Netz Aktivitäten gestolpert:
  • (noch) ein twitter mash up: twitterlocal liefert die tweets von deinen Nachbarn, funkt aber noch nicht wirklich
  • auf SLUG können die registrierten Blogs räumlich lokalisiert werden, im update bekommt man dann so ein Zeichen (mal sehen ob es mit FLOG und AUTOLOS klappt
  • bei SWITCH lässt sich auf dieser Karte darstellen, wieviele .CH Domains in der Gemeinde X registriert sind
Sicherlich gibt es da noch sinnvollere Anwendungen, interessant finde ich die Tatsache, wie schnell und (relativ) einfach sich solche mash ups realisieren lassen.

update vom 29.04.08

frisch gebloggt, screenshot von SLUG

dieser screenshot von SLUG zeigt nun, dass bei FLOG dieser GEO Tag funkt, bei AUTOLOS aber noch nicht... mmh, muss ich mal überprüfen.

Cablecom Produkte und Preise

Es vergeht ja kaum ein Tag,a dass in den Medien keine negativen Schlagzeilen über die Firma Cablecom publiziert werden, so auch heute Donnerstag. Profi Blogger und ISP Spezialist Fredy schreibt ja auch regelmässig über technische Unzulänglichkeiten und Probelem beim grössten Kabelnetz Provider. Mein Posting hier hat nichts mit Analog oder Digital TV zu tun, dieses Thema geht mir am A... vorbei, schliesslich bin ich bei der genannten Firma Internet- bzw. hispeed-Kunde.
Vor einigen Tagen bekam ich also ein Schreiben vom Leiter Produkt Management mit dem Hinweis, dass aus meinem hispeed 4000 auf ein hispeed 6000 upgegradet wird. Schön, schön, auf diesen Schritt warte ich schon über ein Jahr, schliesslich gibt es das Produkt mit 4 Mbit schon eine Weile nicht mehr. Was mich nun aber irritiert sind die folgenden Informationen von dieser Produktseite (vgl. Abb. unten).

internetpakete cablecom stand Ende Feb 08

Das im Brief angekündigte Produkt "hispeed 6000" gibt es ja gar nicht (mehr)! Ich bezahle CHF 60,- im Monat, also deutlich mehr als jemand der gratis auf ein 5 Mbit Anschluss upgegradet wird, da würde ich schon erwarten, dass bei mir ein upgrade auf "hispeed 10000" erfolgt, schliesslich wird es gemäss Schreiben ab 3. März ein neues Produkt "hispeed 15000" geben.

FON

Gandhi, Che und andere Revolutionäre werden in der Werbung für andere Zwecke missbraucht. Helge kritisierte hier unlängst das Movimiento FON, insbesondere deren Absichten die freizugänglichen Hotspots in Wiener Kaffeehäusern in kostenpflichtige FON Hotspots umzuwandeln. Free Internet, ja ja, wäre ja schön wenn in den gut klingenden Werbetexten die ganze Wahrheit erzählt wird.
freeinternet anstecker cheSo verteilt Telco Sunrise in der Schweiz Ansteck PINs à la 68er Bewegung mit Friedenstauben und CHE Konterfei und suggeriert damit eine freedom Bewegung, die keine ist. Die - zugegeben: clever aufgemachte - Kampagne war zu Beginn gut getarnt, Bloggingtom hat hier und später hier die Strohmänner unter die Lupe genommen und das Rätsel gelöst.
Gestern habe ich mir das "free internet" Angebot etwas genauer angeschaut: Der ADSL Anschluss von Surise bekommt man nur gratis, wenn man beim gleichen Proider Festnetz- und Mobilfunkkunde ist. Von wegen free internet, hier geht es um cross selling pur.
Und was ist mit dem Geschäftsgebaren von FON? Hier muss es ja auch um Geld gehen, ansonsten würden Skype und Google wohl kaum VC zu Verfügung stellen.... Die FON Bewegung mag in der Grundidee eine feine Sache sein: seinen eigenen Internet-Anschluss teilen und im Gegenzug den Zugang zu allen anderen Hotspots der community erhalten, das ist ganz nach meinem Geschmack (sonst wäre ich wohl kaum ein "Fonero" geworden. Andererseits macht das ganze nur Sinn, wenn wirklch an jeder Ecke und in jeder Stadt ein FON Hotspot zur Verfügung steht, d.h. Martin V. und seine Crew stehen unter einem grossen Druck, die User zahlen in kurzer Zeit zu potenzieren, Deshalb auch die Idee, einer "Bewegung" (die keine ist). metronet
Metronet hat 2001/02 den Anfang gemacht und die Wiener Lokale systematisch unter Vertrag genommen, ich fand die Sache da ganz toll, v.a das mittelfristige Ziel, die ganze Stadt mit einer WLAN Wolke zu überziehen. Aber eben, einerseits wars für die User viel zu teuer, anderseits das ganze auf einen (vergoldeten?) Exit ausgelegt, sprich T-Mobile hat die ganzen Hotspots übernommen. Andere Initiativen waren für mich immer Insellösungen, sei es der Richtstrahl vom Donauturm oder individuelle Netze von Privaten.
Nun zu FON: zugeben, das Vorgehen ist heftig, hätte ich nicht gedacht, das die so vorgehen.... ABER: Die FONERO Idee macht hingegen nur Sinn, wenn es überall, an jeder Ecke (nicht nur in Wien) solche Hotspots gibt alle Foneros ihre Breitbandanschlüsse zur Verfügung stellen.
Meine Prognose (die ich in diesem Kommentar bereits geäussert habe): In einigen Jahren werden wir zurückschauen und uns wundern, dass der Netzzugang unterwegs unglaublich teuer war (vgl. die Daten Tarife der Mobilfunkbetreiber....) und WLAN Zugang nicht überall gratis möglich war. Wir wollen FREE INTERNET EVERYWHERE, aber bitte nicht nur als Werbe Gag!

SD Karte mit WLAN

Nachdem ich eben dieses posting mit einem Hinweis aus dem Multimedia Bund der Sonntagszeitung ergänzt habe, folgt hier ein zweiter Hinweis. Es geht um 2 GB SD Karten mit WLAN von Eye-Fi, offenbar ist es damit möglich die Fotos direkt von der Kamera ins Netzwerk bzw. auf die Fotosite deiner Wahl hochzuladen. Das klingt verlockend. Ich kann mir aber noch nicht ganz vorstellen, wie in einer SD Karte (die nicht aus dem Gerät raussteckt und keine sichtbare Antenne hat) ein kompletter WLAN Sender Platz hat. Muss ich mir mal näher anschauen, auch wen ich vor ein ein paar Tagen grad eine neue 2 GB Karte mit integriertem USB Stecker gekauft habe (attraktiver Preis dank Ausverkauf, noch billiger bekommt man die SANDISK Karte gemäss toppreise im Versand). Wolf hat mich in seinem Blog (oder war es die Printausgabe von Cashdaily? hier im Archiv finde ich den Beitrag auf die Schnelle nicht, viele Beiträge sind drei- oder viermal drin, please check) auf die Idee gebracht, so hat man(n) ein USB Stick dabei und kann schnell Daten austauschen.
Noch was wegen Eye-Fi: da ich nach wie vor ein Palm Treo 650 in der Schublade habe und ich das Gerät nach wie vor gerne benutzen würde (die QWERTZ Tasten sind super verarbeitet), aber die connectivity über GSM ein Armutszeugnis darstellt, wäre ein Szenario mit Eye-Fi eine tolle Lösung.

streaming... (Lesestoff)

Meine Wochenendlektüre: dieser aktuelle Beitrag im C`T Magazin (online leider nur die Einleitung... grrrr.) Es geht auch um Media Server at home und solche Dinge, da werde ich in den nächsten Monaten bestimmt noch Equipement anschaffen, ich habe bereits jetzt bestimmt 8 WLAN fähige Geräte in meinem Netzwerk, jetzt fehlt mir nur noch dieses nette Feedboard, aber wenn ich es an der Aussenwand platziere bekomme ich wohl Probleme mit der Polizei oder mit der Gemeinde oder mit beiden. Mal sehen... Schönes Wochenende allerseits.

update vom 31.01.08
am Sonntag las ich dann in der Sonntagszeitung folgenden Beitrag: Neue Dienstleister bieten die Onlinespeicherung ganzer Musiksammlung an, damit deren Besitzer diese überall übers Internet hören können. Das berichtet die deutsche Informatikzeitschrift "c't" in einem Vergleich von neun Anbietern. Es sei allerdings zu erwarten, dass die Plattenstudios bald gegen Dienste und Nutzer vorgehen würden mmh, also ich hab den Beitrag anders verstanden, ich werde auf alle Fälle mal ein Account aufmachen und eine (kleine) iTunes library hochladen, mal sehen wir lange der upload dauert. Hinzu kommt, dass gemäss Aussagen von amazonmp3 alle Majors ihre Musik DRM frei und in guter Qualität neuen Diensten zur Verfügung stellen, ich denke dass die Musikindustrie versucht aus der (tödlichen) Devensivhaltung rauszukommen.

twitter


subscribe this blog



or

Enter your email address:

thank you! FLOG


music

proud member of

create your own blog on twoday.net

twoday.net

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

my bookmarks

your status

du kannst dich hier anmelden wenn du schon einen twoday.net account hast oder dich registrieren.

search

 

activity meter

FLOG online seit 3490 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2014-08-26 11:12